UNSERE   GRUPPE

Die Zartheit eines zu früh geborenen oder kranken Kindes bleibt im Alltag oft noch lange ein Thema. Im Kreise von gleichgesinnten Eltern entfällt das Vergleichen der kindlichen Entwicklung und der Erfahrungsaustausch untereinander ist meist sehr hilfreich.Patientenfamilien, die auf der Intensivstation oft über einen längeren Zeitraum betreut werden, bekommen die Möglichkeit Erfahrungen mit anderen Eltern auszutauschen und Fragen zu klären. In einer kleinen Gruppe wird mit spielerischen Anregungen die Entwicklung der Kinder begleitet und unterstützt. In Anlehnung an die Wünsche der Eltern werden regelmäßig Fachreferenten eingeladen.

An zwei Tagen in der Woche treffen sich unsere ehemaligen Patienten zur Spiel- und Bewegungsgruppe unter der fachlichen Leitung von Petra Thienwiebel (Kinderkrankenschwestern, Erzieherin, PEKiP-Leitung).

Ansprechpartnerinnen: Marina Frister, Bunter Kreis, 0961 303 – 3395.

unsere_gruppe