AKTUELLES

Juli 2018

07_xx_18_PM_WM_wird_durch_Spende_doch_noch_erfolgreich

WM wird durch Spende doch noch erfolgreich

fotopuzzle.de unterstützt den Bunten Kreis Nordoberpfalz

Weiden / Altenstadt an der Waldnaab. Das Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft mit dem Vorrunden-Aus war für viele Fußballfans vor allem eines: enttäuschend. Ein positiver Aspekt dieser WM bleibt aber dennoch: denn der Bunte Kreis Nordoberpfalz profitiert von einer Gewinnspielaktion des Altenstädter Unternehmens fotopuzzle.de, das jetzt 250 Euro an die Nachsorgeeinrichtung am Klinikum Weiden übergeben konnte.
Der Betrag stammt aus einer Aktion von fotopuzzle.de, die im Rahmen des WM-Fan-Fests in Altenstadt bei den Spielen der deutschen Elf durchgeführt wurde. Leider waren das nur drei Partien – am Ende kamen dennoch 250 Euro zusammen. „Der Bunte Kreis ist eine wichtige Einrichtung in unserer Region, den wir gern unterstützen“, erklärt Christoph Kastner, Leiter Online-Marketing bei dem international tätigen Unternehmen aus Altenstadt.

Die Leiterin des Bunten Kreises, Marina Frister, sowie ihre Kollegin Anja Schricker freuten sich über die Spende: „Um Hilfe zur Selbsthilfe anbieten zu können, sind wir auf Spendengelder angewiesen. So können wir weiterhin schnell und unbürokratisch Hilfe für Familien leisten, die auf Unterstützung angewiesen sind.“
Seit Beginn der Nachsorge durch den Bunten Kreis Nordoberpfalz konnten rund 500 Familien unterstützt werden, zum Teil über einen Zeitraum von drei bis neun Monaten. Das hierfür tätige Team besteht aus Kinderärzten, Kinderkrankenschwestern und jeweils einer Sozialpädagogin und Psychologin. Durch Spenden wie die von fotopuzzle.de kann individuell und unbürokratisch geholfen werden – sei es bei therapeutischen Mitteln, der Finanzierung von Babyausstattung oder auch bei Fahrtkosten oder der Bezuschussung behindertengerechter Autos.


Juni 2018

mit-laetzchen-helfen

Mit Lätzchen helfen

Nähtreff spendet Kleidung für Frühchen an Bunten Kreis.

Quelle: https://www.onetz.de/oberpfalz/kemnath/laetzchen-helfen-id2407775.html


Mai 2018

05_24_18_PM_Bunter_Kreis_Nordoberpfalz_begeistert_Landrat

Bunter Kreis Nordoberpfalz begeistert Landrat

Landrat Andreas Meier und Vereinigte Sparkassen übergeben 1.500 Euro

Weiden „Das, was hier für Eltern geleistet wird, die häufig vor enormen Herausforderungen stehen, ist unvorstellbar wichtig und von größter Bedeutung“. So fasst Andreas Meier, Landrat von Neustadt/WN, den Aufgabenbereich des Bunten Kreises Nordoberpfalz zusammen. Mit diesen Worten überreichten er und Josef Pflaum, Vorstandsvorsitzender der Vereinigte Sparkassen Eschenbach, Neustadt, Vohenstrauß eine Spende über 1.500 Euro an das Team des Bunten Kreises, zu dem neben Kinderärzten und Kinderkrankenschwestern auch eine Sozialpädagogin und eine Psychologin gehören.

Einer der ausschlaggebenden Gründe, die Einrichtung am Klinikum Weiden zu unterstützen, war ein Beitrag von Oberpfalz TV, in dem Redakteur Thomas Bärthlein gemeinsam mit Kamerafrau Maria Krös die Leiterin des Bunten Kreises Nordoberpfalz, Marina Frister, einen Tag lang begleitet hatte. „Der Einblick in die Arbeit mit den Familien, sowohl in der Kinderklinik als auch bei den Familien zuhause, war sehr beeindruckend und berührend. Für einen solchen Beruf muss man leben, um diese Aufgaben richtig auszufüllen. Und gerade deshalb ist es wichtig, das Projekt auch finanziell zu unterstützen“, erklärte Meier. Josef Pflaum betonte, dass der Vorschlag für die Spende an den Bunten Kreis von Landrat Andreas Meier gekommen war: „Das Leben ist nicht immer glücklich und bunt, aber der Bunte Kreis hilft dabei, schwierige Zeiten besser zu meistern. Und natürlich möchten wir auch mit gutem Beispiel vorangehen und so mögliche weitere Unterstützer mobilisieren.“

Der Bunte Kreis Nordoberpfalz betreut Familien nach oder während eines Klinikaufenthalts. Um dies aber anbieten zu können, ist man auf Spendengelder angewiesen. „In vielen Fällen kommen die gesetzlichen Krankenkassen nicht in vollem Umfang für die zusätzliche Unterstützung auf. Durch finanzielle Unterstützung über Spenden können wir aber schnell und unbürokratisch helfen“, so die Leiterin des Bunten Kreises, Marina Frister.

Auch Josef Götz, Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz AG, bedankte sich bei Landrat Andreas Meier für die Spende. „Der Bunte Kreis bietet Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt bei therapeutischen Mitteln, bei Fahrtkosten oder der Bezuschussung behindertengerechter Autos. Das wird aber nur mit Spendengeldern möglich. Und genau darum sind Beiträge in den Medien – ob im Neuen Tag, OTV oder anderswo – außerordentlich wichtig, um diese wertvolle Arbeit auch der Bevölkerung näher zu bringen“, lobte Josef Götz.


April 2018

img_2190_neu

Spendenübergabe in Neunkirchen


April 2018

27709865_1439776109465925_7312919853810699059_o

Frau Daniela Grenzer aus Weiden näht nicht nur für Ihre Tochter sondern schon seit vielen Jahren immer wieder für unsere Nachsorgeeinrichtung wunderschöne Dinkelkissen, Pucksäcke oder Ähnliches.
Unter anderem hat sie auch Unterstützung von Sandra Vaupel.
Da Sie keinen „Pressewirbel“ möchte aber wir unsere Dankbarkeit und Anerkennung zeigen möchten jetzt mal dieser Post

„Vergelt`s Gott“ liebe Frau Grenzer


April 2018

round-table

Bunter Kreis Nordoberpfalz profitiert von Entenrennen und Weinfest

Round Table 49 Weiden übergibt 2.000 Euro

Weiden. Die Idee, Philosophie und Mission von Round Table lässt sich mit einem Wort ausdrücken: Lebensfreu(n)de. Freunde fürs Leben und Freude fürs Leben also – und das hat der Round Table 49 Weiden jetzt auch bewiesen: mit einer Spende über 2.000 Euro an den Bunten Kreis Nordoberpfalz.

Kassier Robert Wiedemann und Sekretär Sebastian Person konnten diesen Betrag jetzt an Marina Frister und Anja Schicker vom Bunten Kreis Nordoberpfalz übergeben. Man wolle etwas für die Region tun und der Bunte Kreis sei dafür bestens geeignet, so der Tenor der Tabler. „Wir können uns für diese großzügige Spende nur bedanken und freuen uns sehr über diese finanzielle Unterstützung. So können wir Familien, die auf Hilfe angewiesen sind, auch weiterhin schnell und unbürokratisch zur Seiten stehen“, betonte Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreises Nordoberpfalz.

Die Spende stammt aus Erlösen aus dem Weinfest und Entenrennen, das der Round Table 49 Weiden jährlich organisiert. Die einzelnen Tische von Round Table Deutschland, in dem rund 3.500 Mitglieder organisiert sind, organisieren regelmäßig Service-Projekte, deren Einnahmen einem guten Zweck zugutekommen. Schon in den Vorjahren konnte der RT 49 Weiden dabei auch Unterstützung am Klinikum Weiden leisten, zum Beispiel bei der Finanzierung der regelmäßigen Besuche der KlinikClowns.

Jetzt profitiert der Bunte Kreis Nordoberpfalz von der finanziellen Hilfe, durch die zum Beispiel Familien nach einem Klinikaufenthalt betreut werden. Um Hilfe zur Selbsthilfe anbieten zu können, ist man auf Spendengelder wie diese angewiesen, denn die gesetzlichen Krankenkassen kommen in vielen Fällen nicht für die zusätzliche Unterstützung auf. Durch Spenden kann der Bunte Kreis Nordoberpfalz Familien schnell helfen – sei es bei therapeutischen Mitteln, der Finanzierung von Babyausstattung oder auch bei Fahrtkosten oder der Bezuschussung behindertengerechter Autos. Zum Team des Bunten Kreises Nordoberpfalz gehören neben Kinderärzten und Kinderkrankenschwestern auch eine Sozialpädagogin und Psychologin.


Februar 2018

02_23_18_PM_Spende_aus_Kaltwassergrillchallenge_fur_Bunten_Kreis

Kalte Füße für den guten Zweck

Frauenbund Wurz und Dorfgemeinschaft Mitteldorf übergeben 200 Euro an Bunten Kreis Nordoberpfalz

Weiden. Bei der Kaltwasser-Grill-Challenge handelt es sich um einen Trend aus dem Social-Media-Bereich, bei dem man im kalten Wasser stehend Bratwürstl grillt – sonst wird eine Brotzeit fällig. Der Frauenbund Wurz und die Dorfgemeinschaft Mitteldorf haben gefroren und gegrillt und damit eigentlich ihre Pflicht erledigt. Eine Spende für den Bunten Kreis Nordoberpfalz gab es aber trotzdem.

Mehr lesen »


Februar 2018

IMG_7387

Spendenübergabe der Firma ProMassivbau Brand i. d. Oberpfalz


Januar 2018

02_01_18_PM_Trachtenverein_Almrausch_engagiert_sich

Trachtenverein „Almrausch“ engagiert sich: 400 Euro für Bunten Kreis

Weiden. Das eigentliche Ziel des Trachtenvereins „Almrausch“ Weiden ist das Pflegen alter Bräuche. Und vielleicht wird auch aus der Spendenübergabe an den Bunten Kreis Nordoberpfalz eine solche Tradition – der Anfang ist zumindest gemacht!

Mehr lesen »


Januar 2018

806004_web

Nach Kulturgenuss freuen sich Hilfsaktionen

Ein besonderes Erlebnis war das Adventskonzert mit rund 150 Sängern und Musikern vor 500 Zuhörern in der Pfarrkirche. Chorleiter Wolfgang Ziegler bat die Besucher um Spenden für zwei Hilfsorganisationen in der Region. Die Gäste unterstützten Zieglers Anliegen mit einem ansehnlichen Betrag. Dazu kam noch, dass Kulturkreis und Kolpingjugend aus dem Glühweinverkauf nach dem Konzert den Reinerlös ebenfalls zur Verfügung stellte.

Mehr lesen »


Januar 2018

DSC_0036

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk

1.000 Euro für Bunten Kreis Nordoberpfalz übergeben

Altenstadt. „Bunter Baum für den Bunten Kreis“ – so lautete das Motto der Spendenaktion, das Familie Sura-Baschnagl in der Weihnachtszeit organisiert hatte. Die Aktion rund um die Eröffnung der Weihnachtsausstellung in der Gärtnerei Sura in Altenstadt/WN war ein voller Erfolg, von der jetzt der Bunte Kreis Nordoberpfalz profitiert. Denn jetzt wurde eine Spende über 1.000 Euro übergeben.

Die Aktion war auch ein Dank der Familie für die Leistungen der Kinderklinik am Klinikum Weiden und den Bunten Kreis Nordoberpfalz, denn die Zwillinge Cäcilia und Valentin mussten als Frühchen selbst zwei Wochen lang intensiv am Klinikum Weiden versorgt werden. Eine Zeit, die Mama Amelie und Vater Dominik nicht vergessen haben – und deshalb etwas zurückgeben wollten.

Im Rahmen der Weihnachtsausstellung in der Gärtnerei Sura in Altenstadt/WN stand dabei ein Tannenbaum zum Schmücken bereit. Die Kugeln dafür konnten erworben werden und auch eine Spendenflasche stand bereit. Oben darauf kam der Erlös aus dem Glühwein-, Waffel- und Bratwurstverkauf – in der Summe 1.000 Euro, die jetzt an Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreises Nordoberpfalz, übergeben werden konnten. „Wir freuen uns sehr über dieses finanzielle Dankeschön für die Betreuung in unserem Haus. Damit können wir auch weiterhin schnell und unbürokratisch Hilfe für Familien leisten, die auf Unterstützung angewiesen sind“, bedankte sich Marina Frister.

Seit Beginn der Nachsorge durch den Bunten Kreis Nordoberpfalz konnten rund 500 Familien unterstützt werden, zum Teil über einen Zeitraum von drei bis neun Monaten. Das hierfür tätige Team besteht aus Kinderärzten, Kinderkrankenschwestern und jeweils einer Sozialpädagogin und Psychologin. Um die Hilfe zur Selbsthilfe anbieten zu können, ist man aber auf Spendengelder angewiesen, da die finanzielle Unterstützung der gesetzlichen Krankenkassen oft nicht ausreicht. Durch Spenden könne aber individuell und unbürokratisch geholfen werden – sei es bei therapeutischen Mitteln, der Finanzierung von Babyausstattung oder auch bei Fahrtkosten oder der Bezuschussung behindertengerechter Autos.

einladung


Dezember 2017

793088_30_1516133470

Lions Club Weiden Goldenen Straße spendet 5000 Euro an Bunten Kreis

Der Lions-Club Weiden Goldene Straße spendete den Reinerlös aus der „Special Night before Christmas“ in Höhe von 5000 Euro an den Bunten Kreis Nordoberpfalz. Damit unterstützten die „Löwen“ eine Nachsorgeeinrichtung für chronisch kranke Kinder. „Frühgeborene“, wie Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreises, unterstrich.

Mehr lesen »


Dezember 2017

12_14_17_PM_Spende_Kulturtreff_Kastl

Kulturtreff Kastl spendet an Bunten Kreis Nordoberpfalz

500 Euro für den guten Zweck übergeben

Weiden. Seit 1997 steht der Kulturtreff Kastl e.V. für kulturell wertvolle Veranstaltungen in der Nordoberpfalz. Von der Arbeit und den Erfolgen in diesem Jahr profitiert jetzt auch der Bunte Kreis Nordoberpfalz, der vom Kulturtreff Kastl 500 Euro erhalten hat.

„Wir sind dankbar für die finanzielle Unterstützung, da wir so schnell und unbürokratisch helfen können“, freute sich Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreises Nordoberpfalz. Eingefädelt hatte die Spende auch Petra Dimper – Mitglied im Kulturtreff Kastl e.V. und Kinderkrankenschwester auf der Intensivstation am Klinikum Weiden.

Für den Bunten Kreis sind Spenden wie diese essentiell für die tägliche Arbeit, die dort beginnt, wo die Betreuung durch die Klinik endet: zu Hause. Seit Beginn der Nachsorge konnten rund 500 Familien unterstützt werden, zum Teil über einen Zeitraum von drei bis neun Monaten. Das hierfür tätige Team besteht aus Kinderärzten, Kinderkrankenschwestern und jeweils einer Sozialpädagogin und Psychologin. Um die Hilfe zur Selbsthilfe anbieten zu können, ist man aber auf Spendengelder angewiesen, da die finanzielle Unterstützung der gesetzlichen Krankenkassen oft nicht ausreicht. Durch Spenden könne aber individuell und unbürokratisch geholfen werden – sei es bei therapeutischen Mitteln, der Finanzierung von Babyausstattung oder auch bei Fahrtkosten oder der Bezuschussung behindertengerechter Autos.


Dezember 2017

DSC_0476

Hilfe vom Bunten Kreis Nordoberpfalz

https://www.otv.de/weiden-hilfe-vom-bunten-kreis-nordoberpfalz-304091/

https://www.oberpfalzecho.de/2017/12/damit-das-leben-besser-gelingt-hilfe-fuer-schwerstbehinderte-eva-maria-kellermann/

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/bunter-kreis-unterstuetzt-familie-mit-schwerstbehinderter-tochter-25-hilfe-fuer-das-sorgenkind-d1799980.html


Dezember 2017

Schindler Theo WA0002

Finanzielles Dankeschön für hervorragende Betreuung

Familie Schindler aus Brand bedankt sich mit Spende bei Buntem Kreis Nordoberpfalz

Brand in der Oberpfalz. Rund eineinhalb Jahre lang hat der Bunte Kreis Nordoberpfalz Familie Schindler aus Brand in der Oberpfalz betreut. Denn der kleine Theo musste seiner Geburt im Juni 2016 ständig medizinisch betreut werden. Das scheint jetzt überwunden und die Familie bedankte sich mit einer Spende über 1.150 Euro beim Bunten Kreis Nordoberpfalz für die Unterstützung während dieser schweren Zeit.

Bereits vor der Geburt wurde bei Theo Ösophagusatresie festgestellt, eine Fehlbildung, bei der die Speiseröhre keine Verbindung zum Magen hat. Aus diesem Grund musste Theo gut ein Jahr lang mit einer Magensonde ernährt werden. Nach rund drei Monaten wurde Theo zwar aus der Klinik St. Hedwig in Regensburg entlassen, doch aufgrund vieler Komplikationen bei der Genesung wurde die Hedwigs-Klinik für Theo und seinen Vater Rene fast schon zu einem zweiten Zuhause. Allein in diesem Jahr musste Theo 14 Mal stationär betreut werden, während Mama Theresa daheim in Brand Theos Zwillingsbruder Karl und den großen Bruder Oskar versorgte.

Schon vor der Entlassung aus der Hedwigs-Klinik wurde der Kontakt zum Bunten Kreis Nordoberpfalz hergestellt, der Familie Schindler seit September 2016 mit pflegerischer und sozialrechtlicher Beratung und mit psychosozialer Unterstützung durch alle Krisen hindurch begleitete. Umso schöner war es dann, als Theo, dem immer noch unterstützend mit einer Sonde über die Bauchdecke die nötige Flüssigkeit zugeführt wird, im Herbst endlich selbst zu essen begann.

Ein turbulentes Jahr also für die Familie, in dem Papa Rene auch noch einen runden Geburtstag feierte. Doch statt Geschenken wünschte er sich Geld-Spenden für den Bunten Kreis Nordoberpfalz. So kamen 1.150 Euro zusammen, die von der fünfköpfigen Familie jetzt überreicht werden konnten. „Wir freuen uns sehr über diese finanzielle Unterstützung als Dank für die lange und intensive Begleitung. Damit können wir auch weiterhin schnelle und unbürokratische Hilfe für Familien in ähnlichen Situationen leisten“, bedankte sich Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreises Nordoberpfalz.

Siehe auch:

https://www.onetz.de/brand/vermischtes/eine-schoene-weihnachtsgeschichte-theo-dankt-dem-bunten-kreis-d1804235.html


November 2017

Bildschirmfoto 2017-11-07 um 13.56.10

Adventssingen in Neunaigen

Singkreis Neunaigen – 600 Jahre Nikolaus von Flüe

Das „andere Adventssingen“ am Sonntag, den 03.12.2017 um 19.00 Uhr in der St. Vituskirche in Neunaigen, anschließend Glühweinausschank der KLJB am Dorfplatz. Freiwillige Spenden und auch der Erlös aus dem Glühweinausschank gehen an den „Bunten Kreis“ am Weidener Kinderklinikum. Diese Einrichtung unterstützt Familien mit schwerkranken Kindern.

Zum 600. Jahrestag von Niklaus von Flüe

Nach einem erfolgreichen Leben in Beruf, Familie und Gesellschaft zog er mit 50 Jahren als Einsiedler in das nahegelegene Melchatal bei Flüeli in der Schweiz. Dort lebte er 20 Jahre, betete, fastete, dachte nach und empfing mehr und mehr Besucher. Der Einsiedler im „Ranft“ berührte die Menschen seiner Zeit in ihrem Innersten. Niklaus von Flüe ist auch heute ein Vorbild in Mystik und Spiritualität, in Gesellschaft und Politik aber auch als Mensch mit Stärken und Schwächen. Sein Lebensweg ist ohne das Einverständnis seiner Frau Dorothee nicht denkbar.

Sein Lebensziel bestand darin, ganz in Gott die absolute Freiheit zu finden. Niklaus von Flüe steht für eine Welt mit tiefgreifenden Werten, echten Begegnungen und persönlicher Bescheidenheit. Dazu gehören Verzicht und Gottessuche, stetes Bestreben nach Vermittlung und Ausgleich ebenso wie sein positiv geprägtes Gottesbild, dessen Kraft uns staunen lässt.

An diesem Abend wird das Leben und Wirken von Bruder Klaus erzählt, unterbrochen von Liedern, die Kathi Stimmer-Salzeder eigens zu diesem Thema geschrieben hat.

Das Plakat zum Download finden Sie hier.


November 2017

STO_5397

Singen für den guten Zweck

Das „andere Adventssingen“ hat sich einen Namen gemacht. Der Singkreis Neunaigen lässt beim Konzert die Menschen zur Ruhe kommen und sammelt dabei zugleich für schwerkranke Kinder.

https://www.onetz.de/wernberg-koeblitz/kultur/singen-fuer-den-guten-zweck-d1799704.html


November 2017

777181_40_1510671302

Ein Dorf, ein Fest, eine Gemeinschaft

8800 Euro Spenden aus dem Erlös des Altendorfer Pizzafestes

https://www.onetz.de/pressath/vermischtes/ein-dorf-ein-fest-eine-gemeinschaft-8800-euro-spenden-aus-dem-erloes-des-altendorfer-pizzafestes-d1792185.html


Oktober 2017

DSC_9361

Orchester hilft Kindern

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/kultur/stiftung-uebergibt-6000-euro-an-kinderklinik-und-bunten-kreis-orchester-hilft-kindern-d1787126.html


September 2017

IMG_1311

Organisatoren des Nofi-Laufs überreichen bei Helferfest 10 000-Euro-Scheck

Der Nofi-Lauf in Kemnath wirkt auch heute, fast vier Monate später, immer noch nach: Die Verantwortlichen des Organisations-Teams überreichten am Dienstagabend bei einem Helferfest in der Mehrzweckhalle einen Spendenscheck in Höhe von 10 000 Euro an vier soziale und karitative Initiativen aus der Region. Je 2500 Euro gingen an den Förderverein für Schwerkranke, die Aktion Lichtblicke, den Bunten Kreis Nordoberpfalz und den Arbeitskreis Asyl Weiden.

https://www.onetz.de/kemnath/wirtschaft/organisatoren-des-nofi-laufs-ueberreichen-bei-helferfest-10-000-euro-scheck-fuer-soziale-initiativen-gut-gelaufen-d1780007.html


September 2017

Tag-der-offenen-Tür-Kinderklinik-4-1

Tag der offenen Tür der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin begeistert Besucher

https://www.kliniken-nordoberpfalz.de/kliniken-nordoberpfalz/tag-der-offenen-tuer-der-klinik-fuer-kinder-und-jugendmedizin-begeistert-besucher/

https://www.otv.de/mediathek/kategorie/aktuelles/page/14/video/den-kindern-die-angst-nehmen/


August 2017

FullSizeRender

Bunter Kreis unterstützt Paula und ihre Eltern

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/bunter-kreis-unterstuetzt-paula-und-ihre-eltern-sonnenschein-mit-handicap-d1779066.html


August 2017

08_10_17_PM_Reakkreditierung_Bunter_Kreis

Bunter Kreis Nordoberpfalz erhält erneut Re-Akkreditierung

Seit zehn Jahren wichtiger Partner für Familien durch liebevolle und fachkundige Begleitung mit individueller und unbürokratischer Hilfe
Weiden, 10. August 2017. Der Bunte Kreis Nordoberpfalz begleitet Familien mit frühgeborenen, chronisch- und schwerkranken Kindern. Jetzt hat die Nachsorgeeinrichtung erneut eine Re-Akkreditiertierung erhalten – pünktlich zum 10- jährigen Bestehen.

Der Bunte Kreis Nordoberpfalz ist eine von mehr als 80 Nachsorgeeinrichtungen in Deutschland und zertifiziertes Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis. Die erste Akkreditierung nach den hohen Qualitätsstandards erhielt das Team bereits im Jahr 2008. Alle drei Jahre wird die Einhaltung der Qualitätsrichtlinien im Rahmen einer Re- Akkreditierung überprüft – und auch in diesem Jahr hat man mit Bravour bestanden. „Wir arbeiten nach dem Konzept des Case Managements. Diese Methode richtet sich exakt nach dem Bedarf und den Bedürfnissen unserer Patienten und deren Familien. Auch die enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Netzwerkpartnern ist ein wichtiger Baustein für uns“, erklärt Marina Frister, Leiterin des Bunten Kreis Nordoberpfalz.

Seit mehr als zehn Jahren beginnt die Arbeit des Bunten Kreises genau dort, wo die Betreuung durch Kliniken endet: zu Hause. Denn gerade mit kranken oder behinderten Kindern sind in heimischer Umgebung neue Herausforderungen zu meistern, denen Eltern oft hilflos gegenüber stehen. „Seit Beginn der Nachsorge konnten wir rund 500 Familien unterstützen. Mehr als 300 Familien haben wir im häuslichen Umfeld zwischen drei und neun Monate begleitet“, umschreibt Marina Frister die Tätigkeit des Teams, das aus Kinderärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Psychologen besteht. Da die Mittel, die Familien für diese Unterstützung seitens der gesetzlichen Krankenkassen erhalten, aber oft nicht ausreichen, ist man auf Spendengelder angewiesen. Nur so könne man die Nachsorge so durchführen, wie sie auch benötigt werde, weiß Frister: „Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe, aber helfen auch individuell und unbürokratisch.“ So könne auch schnell geholfen werden, sei es bei der Erstattung von Fahrtkosten, der Finanzierung von Babyausstattung, therapeutischen Mitteln und Lernspielzeug, aber auch der Bezuschussung behindertengerechter Autos.

Beim Tag der offenen Tür an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am 17. September wird der Bunte Kreis Nordoberpfalz seine Arbeit genauer vorstellen. Wer den Bunten Kreis grundsätzlich unterstützen möchte, kann über das Spendenkonto der Kliniken Nordoberpfalz AG bei der Sparkasse Oberpfalz Nord (IBAN: DE59 7535 0000 0620 1000 16) schon jetzt helfen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bunterkreis-nordoberpfalz.de oder www.kliniken-nordoberpfalz.de/klinikum-weiden/pfelge-therapie/bunter-kreis.

Bericht Oberpfalzecho: http://www.oberpfalzecho.de/2017/08/partner-fuer-familien-bunter-kreis-nordoberpfalz-erhaelt-reakkreditierung/


Juni 2017

tdot


Juni 2017

Kommunionkinder Kastl 20.06.2017

Kommunionkinder und ihre Familien haben eine Spende an den „Bunten Kreis Nordoberpfalz“ überreicht. Die Familien verzichteten auf Gegengeschenke und sammelten das Geld. Marina Frister vom Bunten Kreis freute sich über 1600 Euro.

Weiterlesen…


Mai 2017

15052017_Bild Spendenübergabe ZF BK

Tolle Geste: Mitarbeiter der KNOAG unterstützen den Bunten Kreis Nordoberpfalz

Cocktails auf dem Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck – Organisationsteam des Weihnachtsmarktes der KNOP AG überreichen Spendenscheck

Weiden Tolle Geste hausintern, 750 Euro an den Bunten Kreis Nordoberpfalz der Kliniken Nordoberpfalz AG.

Der Bunte Kreis unter der Leitung von CHA Dr. Schneble und Marina Frister freute sich sehr, denn nur mit Hilfe von Spendengeldern aus der Region sei es möglich, eine ganzheitliche und individuelle Begleitung von Familien mit frühgeborenen, chronisch- und schwerkranken Kindern nachhaltig zu gewährleisten.

„Den betroffenen Familien wird mit Hilfe einer stützenden Nachsorge der Weg in den Alltag erleichtert, während und auch nach dem Klinikaufenthalt, so dass das Leben besser gelingt“, erklärte Frister indem sie sich diesmal ganz herzlich hausintern bedankte. Mit dem Bunten Kreis stehe ein interdisziplinäres Team zur Verfügung, um die Familien im Rahmen der sozialmedizinischen Nachsorge optimal zu versorgen. So werde der stationäre Aufenthalt verkürzt und die Familie die nächsten Monate zu Hause betreut.


April 2017

flyer_01

Die Schüler des Kurses sammeln Pfandflaschen für den Bunten Kreis Nordoberpfalz.


März 2017

wilk.Innerwheel 2500.2017.03.09

Inner-Wheel-Club spendet an Buten kreis und Hospiz- und Palliativberatungsdienst
http://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/inner-wheel-club-spendet-an-buten-kreis-und-hospiz-und-palliativberatungsdienst-damit-das-rad-sich-weiter-dreht-d1736865.html

Inner Wheel Club Weiden: 5.000 Euro für gute Zwecke gespendet
http://www.oberpfalzecho.de/2017/03/inner-wheel-club-weiden-oberpfalz-spendenuebergabe-5-000-euro/


Januar 2017

Spende2017

Die Sophies tun Gutes!

Auch im vergangenen Dezember war der Erlös aus dem Wintermarkt wieder eine wahre Freude. 2.250 Euro konnten insgesamt gespendet werden, was die Sophies unglaublich freut! 1.000 Euro kamen dem Bunten Kreise zu, der sich mit Kinderheilkunde und Jugendmedizin beschäftigt. Weitere 1.000 Euro gingen auf ein Konto zur Unterstützung der Kinder von Michaela Mikolaiczyk, die vergangenen November an Krebs verstorben war. Die Evangelische Gemeinde St. Michael erhielt 250 Euro für gute Zwecke. Wir freuen uns sehr, dass wir solch wertvolle Projekte unterstützen konnten.


Dezember 2016

647091_web

Finanzspritze von der Volksbank

Zweigstellenleiter Christian Pöll von der Volksbank-Filiale in Windischeschenbach hatte zur Spendenübergabe eingeladen. Die 3250 Euro aus den Mitteln des Gewinnsparvereins gingen an Vereine und Institutionen.

500 Euro erhielt die Dorfgemeinschaft Döltsch für die Sanierung des Spielplatzes. Weitere 500 Euro gingen an den Förder- und Trägerverein Geo-Zentrum an der KTB für die Beleuchtung des Bohrturms.

Weiterlesen…


Dezember 2016

646844_40_1495187285

Benefizkonzert für den Bunten Kreis

Diese Benefizveranstaltung der Reihe „Musik und Text“ in der ehemaligen Augustinerkirche hätte mehr Zuhörer verdient. Der AOK-Chor und die Gruppe „Kreizderquer“ treten für den „Bunten Kreis“ auf. Wolfgang Göldner liest Texte zur Adventzeit.

Weiterlesen…


Dezember 2016

DSC01848

Spende der Internationalen Jungen Orchesterakademie

Am 01.12.2016 luden der Vorstand der Kultur- und Sozialstiftung INTERNATIONALE JUNGE ORCHESTERAKADEMIE, die Stadt Weiden und der Rotary Club Weiden zu einem Rückblick über das Osterfestival Nördliche Oberpfalz 2016 in den Besprechungsraum des Klinikums Weiden im Augustinergebäude. Damit verbunden war die Vorstellung der neuen Benefiz-CD, sowie die Übergabe der Spendengelder 2016.

Die bekannte Akademie hat seit ihrer Gründung im Jahre 1994 unter der Mitwirkung von Prof. August Everding und Sir Charles Mackerras bereits mehr als 520 Konzerte in Deutschland und Europa zugunsten schwerstkranker und krebskranker Kinder veranstaltet. Sie verkörpert den Wunsch ihrer Gründer, Humanität und Kunst in idealer Weise miteinander zu verbinden.

Dipl. Finanzwirt (FH) Manfred Tretter, Vorstandmitglied der Kliniken Nordoberpfalz AG begrüßte in Vertretung des Vorstandsvorsitzenden Josef Götz den Kreis geladener Gäste.

Der ehemalige Leiter der Weidener Kinderklinik, Vorstandsmitglied der INTERNATIONALEN JUNGEN ORCHESTERAKADEMIE, Dr. Ehrenfried Lachmann hieß anschließend auch im Namen des Rotary Clubs die Gäste willkommen. Dabei betonte er, wie wichtig die Musik für die Jugend, die Jugendförderung und den Völkeraustausch ist. Danach übergab er das Wort an Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, der auch im Namen von Andreas Meier, Landrat von Neustadt/WN das verbindende Element des Orchesters herausstellte.

„Die INTERNATIONALE JUNGE ORCHESTERAKADEMIE führt nicht nur Musiker aus über 80 Ländern zueinander, sondern auch die Städte Pleystein und Weiden“, so das Weidener Stadtoberhaupt. Frau Bianca Berndt von der IJOA gab danach eine Kostprobe aus der neuen Benefiz CD, welche in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk in der Weidener Max-Reger-Halle aufgenommen wurde. 2017 werden Meisterwerke von Wagner, Mahler und Brahms auf die Bühne gebracht. Am Karfreitag, den 15. April wird das große Symphonieorchester seine öffentliche Generalprobe in der Max-Reger- Halle geben, bevor am Ostermontag, 17. April 2017 das Sympho- niekonzert stattfindet. Der Kartenvorverkauf läuft bereits seit dem 01. Dezember 2016 bei: NT-ticket, okticket, Tourismusbüro Pleys- tein, Haus Regina oder telefonisch bei der IJOA.

Der Spendenscheck 2016 in Höhe von 6.000 Euro wurde an Herrn Dr. Fritz Schneble, Leiter der Kinderklinik Weiden übergeben. Der Betrag kommt sowohl der Kinderklinik als auch dem Bunten Kreis unter der Leitung von Marina Frister zugunsten krebskranker Kinder zugute. Die Sparkasse Oberpfalz Nord und die Stadt Pleystein als Kooperationspartner sagten auch weiterhin ihre Unterstützung für die Veranstaltungen der internationalen jungen Orchesterakademie zu. Lotto Bayern konnte als neuer Unterstützer gegrüßt werden. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß schätzt die Veranstaltung als wertvolles Highlight im kulturellen Leben der Stadt Weiden.


Dezember 2016

benefiz


Dezember 2016

Weidner Komödiens e.V.

500€ Spendenübergabe „Weidener Komödiens“ Theaterverein mit Vorstand Herrn Gerd Zilbauer


November 2016

WeltFrühgeborenentag2

Jahrestreffen zum Weltfrühgeborenentag


Oktober 2016

628748_web

„All Generations“ singen in St. Augustin für den „Bunten Kreis Nordoberpfalz“

Wenn ein Kind zu früh geboren wird, chronisch erkrankt oder schwer verunglückt, ändert sich das Leben der betroffenen Familien schlagartig. Der „Bunte Kreis Nordoberpfalz“ kümmert sich um diese Familien. Am Samstag sang der Gospelchor „All Generations“ in St. Augustin für die Einrichtung.

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/all-generations-singen-in-st-augustin-fuer-den-bunten-kreis-nordoberpfalz-konzert-fuer-die-naechste-generation-d1705326.html


August 2016

fcb-fanclub-08-2016

Jeder Schuss ein Treffer: „D’Weidna“ unterstützen den Bunten Kreis

 FC Bayern München-Fanclub spendet der Nachsorgeeinrichtung der Kliniken Nordoberpfalz AG – Torwandschießen ein voller Erfolg

Weiden. Drei unten, drei oben – das weltweit beliebte Torwandschießen hat der FC Bayern München-Fanclub „D’Weidna“ heuer beim Weidener Bürgerfest das erste Mal veranstaltet. Mit Erfolg: Denn so kam eine nicht unwesentliche Summe zusammen, die durch die Unterstützung der Allianz Agentur Heiko Hering aus Schirmitz nochmals aufgestockt wurde. Diese Woche überreichten 1. Vorsitzender Alexander Wenzel, 2. Vorsitzender Dennis Jähring und Schatzmeister Rüdiger Jähring zusammen mit Hering dem Bunten Kreis Nordoberpfalz der Kliniken Nordoberpfalz AG einen Spenden-scheck in Höhe von 1000 Euro.

„Das Torwandschießen, bei dem es ein von Bayern-Star Thomas Müller signiertes Trikot zu gewinnen gab, war ein voller Erfolg“, blickten die „D’Weidna“ bei der Übergabe zurück. „Viele, egal ob Groß oder Klein, beteiligten sich und hatten so maßgeblichen Anteil daran, dass wir etwas für den guten Zweck spenden können“, bedankte sich Hering nachträglich bei den Bürgerfest-Besuchern.

„Den betroffenen Familien wird mit Hilfe einer stützenden Nachsorge der Weg in den Alltag erleichtert, während und auch nach dem Klinikaufenthalt, so dass das Leben besser gelingt“, erklärte Marina Frister, die Leiterin des Bunten Kreis, den Fanclub-Mitgliedern. Mit dem Bunten Kreis stehe ein interdisziplinäres Team zur Verfügung, um die Familien im Rahmen der sozialmedizinischen Nachsorge optimal zu versorgen. So werde der stationäre Aufenthalt verkürzt und die Familie die nächsten Monate zu Hause betreut.

Bildtext: Der FC Bayern München-Fanclub „D’Weidna“ und Allianz Hering aus Schirmitz überreichen dem Bunten Kreis einen Scheck in Höhe von 1000 Euro: Rüdiger Jähring, Dennis Jähring, Marina Frister, Alexander Wenzel und Heiko Hering (v. l.). Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

 


August 2016

nofilauf-2016

Spendenübergabe NoFi-Lauf 24.08.2016

Hier geht es zum Artikel!


Juni 2016

Kommunion Bechtsrieht spenden BK

Spendenübergabe Kommunionkinder Bechtsrieth/Schirmitz/Trebsau 29.06.2016

Tolle Geste: Kommunionkinder unterstützen den Bunten Kreis

Auf Gegengeschenke verzichtet – Mädchen und Jungen aus Schirmitz, Trebsau und Bechtsrieth überreichen Spendenscheck

Weiden/Schirmitz. Tolle Geste der diesjährigen Kommunionkinder der Pfarreigemeinschaft Schirmitz, Trebsau und Bechtsrieth: Sie verzichteten nämlich auf die sonst üblichen Gegengeschenke und beschlossen, sich stattdessen für einen sozialen Zweck zu engagieren. So spendeten sie nun gemeinsam 560 Euro an den Bunten Kreis Nordoberpfalz der Kliniken Nordoberpfalz AG.

Die Kinder und deren Eltern besuchten vor kurzem gemeinsam mit ihrem Pfarrer Thomas Stohldreier den Bunten Kreis und seine Leiterin Marina Frister. Die freute sich sehr, denn nur mit Hilfe von Spendengeldern aus der Region sei es möglich, eine ganzheitliche und individuelle Begleitung von Familien mit frühgeborenen, chronisch- und schwerkranken Kindern nachhaltig zu gewährleisten.

„Den betroffenen Familien wird mit Hilfe einer stützenden Nachsorge der Weg in den Alltag erleichtert, während und auch nach dem Klinikaufenthalt, so dass das Leben besser gelingt“, erklärte Frister den Kommunionkindern, bei denen sie sich ganz herzlich bedankte. Mit dem Bunten Kreis stehe ein interdisziplinäres Team zur Verfügung, um die Familien im Rahmen der sozialmedizinischen Nachsorge optimal zu versorgen. So werde der stationäre Aufenthalt verkürzt und die Familie die nächsten Monate zu Hause betreut.

Pfarrer Stohldreier betonte, dass es „keine Selbstverständlichkeit sei, dass man hier stehe und gesund sei“. „Daher freue ich mich, dass sich unsere Kinder dazu entschieden haben, für andere da zu sein, und sich für die Unterstützung des Bunten Kreises entschieden haben“, sagte er. Er dankte den Eltern und Kinder für diese getroffene Entscheidung.

Bildtext: Die Kommunionkinder der Pfarreigemeinschaft Schirmitz, Trebsau und Bechtsrieth mit Pfarrer Thomas Stohldreier überreichten dem Bunten Kreis um Leiterin Marina Frister einen Scheck in Höhe von 560 Euro. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG


Juni 2016

konzert1

konzert2


Juni 2016

16_Jun.86_02

Rundschau


Juni 2016

586908_web

Rotary-Club Max-Reger spendet für Bunten Kreis

Weiden/Neustadt. Gerade die Unterstützung von Kindern liegt den Mitgliedern des Rotary-Clubs Weiden Max-Reger seit Jahren besonders am Herzen. Deshalb kümmern sie sich intensiv um die Mädchen und Buben der Albert-Schweitzer-Schule. Aber auch an die ganz Kleinen wird gedacht: Jetzt hat Präsidentin Martina Leithenmayr, selbst Mutter zweier Kinder, einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro an den Bunten Kreis Nordoberpfalz übergeben.

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/rotary-club-max-reger-spendet-fuer-bunten-kreis-hilfe-fuer-die-kleinsten-d1676519.html


Juni 2016

Dart_bearbeitet_web

Volltreffer: „Spielkiste“ spendet dem Bunten Kreis 2000 Euro


April  2016

Bunter_Kreis_JHV_KDFB_Kemnath_2016

Spendenübergabe 28.04.2016 KDFB Kemnath


April 2016

Spendenuebergabe

Susanne Piller spendet dem Bunten Kreis Nordoberpfalz 1000 Euro


Februar 2016

Bunter Kreis hilft junger Familie Königliche Freude nach Frühgeburt“ target=“_blank“>Bunter Kreis hilft junger Familie – Königliche Freude nach Frühgeburt


Januar 2016

IMG_4257

Spendenübergabe Adventbasar Mantel


November 2015, Jahrestreffen

BunterKreis Wilk 12.2013 - Kopie


zum Archiv »